Zweitwohnsitzsteuer ohne Mietvertrag?

Rapunzelchen @, 19.02.2012, 17:54 (vor 2284 Tagen)

Hallo,
ich habe gestern einen Brief von der Hansestadt Rostock erhalten, dass ich eine Steuererklärung zur Zweitwohnsitzsteuer für meinen dortigen Wohnsitz abzugeben habe.
Bei der Anmeldung meines Hauptwohnsitzes in Berlin habe ich die Wohnung in Rostock zwar als Zweitwohnung angegeben, tatsächlich gehört die Wohnung aber meinem Freund und Miete zahlt dort auch nur er. Ich habe lediglich freien Zugang zu den Räumen und halte mich dort meist an den Wochenenden auf, wenn ich ihn besuche, aber die einzige Wohnung für die ich Miete zahle, ist meine Wohnung in Berlin. Dementsprechend existiert natürlich auch kein Mietvertrag.
Dieser Fall scheint für die Zweitwohnsitzsteuererklärung nicht vorgesehen zu sein, denn die Höhe der Steuer richtet sich ja nach der Höhe der Miete der Zweitwohnung.
Natürlich werde ich den Zweitwohnsitz so schnell wie möglich wieder abmelden, aber er ist bereits seit einem Jahr eingetragen. Damals hat man mir wohl auch schon einen Brief geschrieben, der mich aber nicht erreicht hat, weil ich nur zur Zwischenmiete gewohnt habe und mein Name nicht am Briefkasten stand. Mit der Ummeldung meines Hauptwohnsitzes ist man nun gleich wieder auf mich zugekommen.
Hat jemand eine Ahnung, wie in einem solchen Fall vorzugehen ist und wie die Rechtslage dazu aussieht>
Über eine nützliche Antwort würde ich mich sehr freuen :-)
Liebe Grüße
R.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion