Leipzig zeitwohnsitz

dirk 74 @, 07.07.2012, 08:27 (vor 1903 Tagen)

Hallo zusammen!
Habe soeben Post von der Stadt bekommen, die mitteilt, dass man mich nun zur Zwst ab 1.1.2011 veranlagen möchte. Situation ist, dass ich seit 2008 wohnung leipzig habe, hauptwsitz bei meinen Eltern(dort aber nur ein Zimmer im Haus , klassischer kinderzimmerfall). Zur begründung führt Stadt aus, dass man die Rechtsauffassung einfach geändert habe>>! Frage wer ist in ähnlicher Lage> Handlungsalternativen: ummelden und für 2011 streiten, ggf rückwirkende ummeldeung zum1.1. 2011> Da es bei mir der Höchstbetrag ist , möchte ich aber streitvolumen möglichst nicht weiter Anwachsen lassen. Ggf. Feststellungsklage, dass nicht Zwst- Pflichten> Bitte um Feedback und gute Vorschläge. Gruß dirk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion