Zweitwohnsitzsteuer und FSJ

MiR ⌂ @, München, 11.01.2006, 14:55 (vor 4335 Tagen)

Hallo,

eine Gruppe, die von der ZWS regelmäßig betroffen sein wird, sind Freiwillige im FSJ.
Ein Teil der Freiwilligen wechselt für das FSJ (d.h. in der Regel für ein Jahr) an den Ort des Einsatzes, wenn bspw. ein Krankenhaus oder Seniorenheim dort Wohnraum etwa im Personalwohnheim zur Verfügung stellt.
Die Einkünfte im FSJ sind gering, zwischen 100-200 € Taschengeld und ein paar Geldwerte Leistungen.

Das Tolle daran:
Die jungen Menschen erbringen freiwillig eine Leistung für die Gesellschaft und sollen jetzt dafür ZWS zahlen, z.T. in nicht unbeträchtlicher Höhe (gerade in München und Umland sind die "Ortsüblichen Vergleichmieten" bei 10-20€ Kaltmiete je qm, das heisst bei 10% ZWS 1-2€ je qm, bei sagen wir mal 15 qm sind das dann schon 15-30 € je Monat, mithin also 20% des Taschengeldes...)

Hat jemand Erfahrung mit der Möglichkeit, sich befreien zu lassen o.ä.>


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

  • Zweitwohnsitzsteuer und FSJ - MiR, 11.01.2006 [*]