Zweitwohnsitzbürger UNERWÜNSCHT

Rebell @, 29.05.2014, 07:32 (vor 1573 Tagen)

David Köhler ist sauer. Der junge Mann aus Kempten, der im 3. Semester an der Uni Ulm Informatik studiert, hat vor einem Jahr in Böfingen eine Wohnung angemietet, "damit ich nicht jeden Tag pendeln muss". Jedes Wochenende - teilweise schon donnerstags - fahre er nach Hause zu Freundin und Familie, sagt der 18-Jährige. "Dort verbringe ich meine Freizeit, die Semesterferien sowieso". Zudem betreibe er in der knapp 100 Kilometer entfernten bayerischen Stadt ein kleines Gewerbe. Für Köhler steht fest: "Ulm ist mein Zweitwohnsitz." Das habe er bei seiner Anmeldung in Ulm auch angegeben, ohne dass es Probleme gegeben hätte.
=====================================================================
Ja liebe Forumsteilnehmer, hier zeigt es sich mal wieder welchen Blödsinn der Gesetzgeber bisher mit dem Meldegesetz eine Verbindung (Grundlage) hergestellt hat. Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleich wird nämlich die "Einwohnerveredelung" , welche im Grunde noch aus der NS- Zeit stammt, das Dilemma deutlich erkennbar.

Der junge Mann aus Kempten ist nämlich in Kempten viel mehr wert als in Ulm. Meldet er sich nun nach den eigentlichen Grundlagen pflichtgemäß in Ulm mit Erstwohnsitz, dann muss er in seiner Heimatstadt Kempten Zweitwohnungssteuer bezahlen- denn dort ist er dann viel weniger Wert.Ja er darf dann auch in Kempten bei der Kommunalwahl nicht mehr wählen, aber Zweitwohnungssteuer muss er zahlen.

Wann akzeptieren denn unser Bundespolitiker- auch jene 41 die man in Berlin nun entdeckte, daß es nicht nur Steuerhinterziehung sei, sondern es liegt an der vollkommen nicht mehr zeitgemäßen Handhabung des kommunalen Finanzáusgleich.
Einwohnververedelung - muss abgeschafft werden- damit würde es sich auch zur Beeendigung der Verfolgung von minderwertigen Zweitwohnsitzbürgern lohnen und die Zweitwohnungssteuer zu Grabe getragen! Auch das Abwerben von Erstwohnsitzbürgern hätte ein Ende!!!
Mit der jetzigen Regelung gibts mehr Verlierer als Gewinner!!!

http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislinger_alb/Zweitwohnsitz-Ulm-unerwuenscht-Stud...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion