ZWS München

Ronny, München, 30.10.2007, 16:24 (vor 3671 Tagen)

Hallo

Hab mal ein bisschen im Forum gelesen, aber konnte mir keine richtige Antwort auf mein Problem machen.

Fangen wir mal an.

Meine Frau lebt und arbeit schon seit mehreren Jahren in München, ich steh von anfang an im Mietvertrag mit drin.

Hauptwohnsitz bin ich noch nicht in München gemeldet, bin seit knapp 2 Monaten hier,auf Grund von neuer Arbeit und Familie.
Ich würde gern meinen Hauptwohnsitz behalten und nicht auf München ummelden.
Jetzt hab ich irgendwas gelesen wegen verheiratet und so, stellen sich stur usw.eventuell Ausnahmen

Was wäre wenn ich mich nicht anmelde auf Nebenwohnsitz München> Stellt das eine Ordnungswidrigkeit da>

Oder lieber ummelden und den gesamten Ärger mit sich nehmen Zwecks ummelden von KFZ, Finanzamt wieder streiten wegen der Zulassung und zusätzlich Kosten.

Ach, ein Grund warum ich den Hauptwohnsitz behalten möchte,wär der,das wenn der Fall der Fälle eintritt und es Probleme gibt, das ich noch Zugang zum Grundstück habe, bevor der andere Erbe alles verfeuert.
Gehört zwar net ganz hier her, aber vielleicht kennt sich einer damit aus. Würde ich noch Zugang zum Grundstück bekommen, wenn ich Hauptwohnsitz in München hät und im Heimatort Nebenwohnsitz>

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen ausgedrückt, kenn mich nicht so mit rechtlichen Sachen aus


Vielen Dank für die Hilfe

Ronny


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

  • ZWS München - Ronny, 30.10.2007 [*]