Vermieter Vater (also Angehöriger) bei ZWS Berlin?

doingboink @, 18.04.2009, 22:31 (vor 3320 Tagen)

Hallo zusammen,

ich frage mich, was es bedeutet, wenn der Vermieter meines WG-Zimmers in Berlin (Nebenwohnsitz) mein Vater ist. Meinen Eltern gehört die Wohnung (3er-WG) und wir haben für mein Zimmer einen Mietvertrag untereinander aufgesetzt.
Nun muss ich meine ZWS-Erklärung abgeben. Im Erklärungsvordruck steht allerdings bei Punkt 46:
"Miete lt. Mietvertrag:
(Bitte Kopie des Mietvertrages oder Bestätigung des Vermieters beifügen!)
Die Wohnung ist Gegenstand eines Mietvertrages. Der Vermieter ist weder ein Angehöriger i. S. von § 15 AO noch Arbeitgeber der erklärenden Person."

Was bedeutet das nun>

Weil ich das nicht wusste, habe ich einfach die Erklärung ohne die Kopie des Mietvertrages gemacht, da die Miete dann geschätzt wird. Es wurde auch genau richtig geschätzt, allerdings wurde mir die komplette Wohnung angerechnet (94qm) obwohl ich angegeben hatte, dass ich mein eigenes Zimmer von 18qm habe und gemeinschaftlicher Raum von 40qm benutze.
Jetzt habe ich Einspruch eingelegt, aber daraufhin wurde wieder die Kopie des Mietvertrages eingefordert (wohl zum Nachweis, dass diese Aufteilung als WG stimmt). Nun bin ich einfach unsicher, ob ich den Mietvertrag zwischen mir und meinem Vater schicken soll, oder ob das die ganze Lage (im negativen Sinne) für mich ändert.

Tipps dazu>

Vielen Dank! :-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion