Erstwohnsitz in Berlin als Student?

DaToby @, 08.10.2009, 17:08 (vor 3150 Tagen)

Hallo ihr!

Bin echt froh, dass ich diese Seite im Netz gefunden habe und hoffe, mir kann hier jemand helfen.

Also ich bin seit dem 1.10.09 in Berlin wohnhaft und studiere hier nun. Heute habe ich mich beim Meldeamt mit einem Zweitwohnsitz gemeldet und meine "alte Heimat" als Erstwohnsitz beibehalten.
Auch ich werde nun die Zweitwohnsitzsteuer zahlen müssen, was bei mir immerhin ganze 200€ im Jahr sind. Für einen Studenten recht viel wie ich finde... nunja. Ich frage mich nun, ob es nicht etwas doof war, einen Zweitwohnsitz hier anzugeben, da ich gehört habe, dass man bei Angabe eines Erstwohnsitzes keinerlei sonstigen Kosten hat. Weder Steuern, noch andere... ist das so> Man soll als Student sogar ca. 100€ geschenkt bekommen.

Meine konkrete Frage: Sollte ich mich nächste Woche am besten gleich doch nochmal mit Erstwohnsitz melden und das ändern lassen>
Wenn ja, muss ich dann dennoch die Zweitwohnsitzsteuer zahlen, da ich ja zuerst Zweitwohnsitz gemeldet habe>
Und 3. kommen da irgendwelche anderen Kosten auf mich zu> Sprich Steuern, neuer Perso, höhere Beiträge an irgendwas!> Also irgendwelche Kosten!> Habe von sowas keine Ahnung...

Viele Grüße,
Tobias


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion