ZWS für unwissende Studenten

Caro Z. @, 13.08.2010, 17:37 (vor 2960 Tagen)

Hallo alle zusammen,

auch ich habe heute zum ersten Mal von der ZWS erfahren. Ich bin im Moment ziemlich verwirrt und weiß gerade nicht recht was mich jetzt erwartet.

Ich bin Studentin in Berlin (Erstwohnsitz) und habe bei meiner Mutter in Hildesheim noch meinen Zweitwohnsitz( seit 2007) gemeldet.

Meine Fragen:

Wenn eine Stadt auf einmal solch eine Steuer neu einführt, muss sie dann nicht die Bürger darüber informieren> Bin ich verpflichtet, mich immer und jederzeit darüber zu informieren welche neuen Steuern es gibt und wann ich diese wo zu zahlen habe>
Ich weiß, es gibt den Spruch „Dummheit schützt vor Strafe nicht“, aber es kann doch nicht sein, dass nach 3,5Jahren jemand einen Brief schickt und ich das als Student jetzt nachzahlen soll. Muss man nicht wenn man sich ummeldet darüber in irgendeiner Art und Weise belehrt werden>

Außerdem frage ich mich, ob die 10% für mich wirklich von der gesamten Miete berechnet werden oder nur von einem Teil> Es ist ja nicht meine Wohnung sondern die meiner Mutter und wenn ich dort bin (3-4x im Jahr), dann hab ich nicht mal mehr ein eigenes Zimmer, sondern schlafe auf dem Sofa. Da kann doch nicht die gesamte Miete als Berechnungswert zu Grunde gelegt werden oder>

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank bereits im Voraus.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion