ZWS in Leipzig für Zivis?

fresssack @, 09.09.2010, 09:33 (vor 2570 Tagen)

Hallo,

meine Situation ist folgende:
Ich bin nun von Chemnitz nach Leipzig gezogen, um hier zunächst meinen Zivildienst abzuleisten und anschließend zu studieren. Seit 01.09. bin ich nun Mieter einer Leipziger Wohnung.
Als ich mich beim Einwohnermeldeamt mit dieser Wohnung als "Nebenwohnung" meldete, drückte mir die Frau vom Amt eine Bröschüre zur ZWS in die Hand.
Nachdem ich mir diese zu Gemü geführt habe ware ich ersteinmal überrascht. So habe ich bis jetzt noch nie etwas von so einer Steuer gehört (man beschäftigt sich ja auch nicht wirklich viel mit sowas, solange man in der heilen Welt des Elternhauses lebt).
Mich würde nun interessieren, wie genau die Regelungen der Stadt Leipzig in diesem Fall sind.
Gilt denn ein Kinderzimmer im Elternhaus überhaupt als Hauptwohnung> Und ist gilt Nebenwohnung=Zweitwohnung>
Und letztendlich: Muss ich ZWS zahlen>

Vielen Dank!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion