News: Heidelberg in der Presse: Es sei keine Abzocke

René ⌂ @, 21.12.2010, 21:55 (vor 2317 Tagen)

Die Stadt [link=>page=stadt&id=45]Heidelberg [/link] erhebt seit 2006 eine Zweitwohnungsteuer in Höhe von 8%. In der Südwestpresse gab es dazu einen kurzen Ratgeberbeitrag (als Video). Es wird sehr deutlich gemacht, dass diese Steuer insbesondere auf Studenten abzielt, wodurch der Vorwurf der Abzocke im Raum steht. Dies versuchte Manfred Stehle vom Städtetag Baden-Würtemberg etwas sperrig zu widerlegen:

Und die Zweitwohnungsteuer ist keine Abzocke, sondern sie ist die legitime Gegenleistung dafür, das auch Einwohner mit Zweitwohnsitz, etwa Studenten in Universitätsstädten die kommunale Infrastruktur, die kommunalen Einrichtungen in Anspruch nehmen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion