Zweitwohnung vergessen abzumelden - nun Steuer zahlen?

alex7997 @, 26.01.2011, 21:36 (vor 2397 Tagen)

Hallo zusammen,

ich hatte heute Post wegen Zweitwohnsitzsteuer aus München (Fragebogen) und bin zugegeben etwas erschrocken.
Das was ich bis jetzt im Forum gefunden habe bezieht sich leider in der Regel auf Studenten und Wohnungen bei den Eltern.


Ich schildere einfach mein Anliegen:


Von 06/2008 bis 12/2009 hatte ich wegen meinem Job mein Hauptwohnsitz in München. 12/2009 bin ich mit meiner Freundin in Halle Saale zusammengezogen und habe dort auch meinen Haupwohnsitz angemeldet - München demzufolge als Zweitwohnsitz. Nun habe ich aber 06/2010 München verlassen und bin nach Halle gezogen.

Damals (06/2010) habe ich leider vergessen meinen Zweitwohnsitz in München abzumelden.

Nun steht die Frage im Raum wie verhalte ich mich richtig>


Mir ist relativ klar, dass ich die ZWst. für den Zeitraum von 12/2009 bis jetzt zahlen muss. Ich werde auch jetzt schnellstens den Zweitwohnsitz in München abmelden.

Kann mir im nachhinein noch ein Strick aus der vergessenen Abmeldung in München gedreht werden> Oder wird hier die Dauer des Zweitwohnsitzes zu grunde gelegt (12/2009 - bis jetzt). Ich habe zwar seit 06/2010 keine Wohnung mehr in München, aus dem Mietvertrag ist aber auch kein Ende ersichtlich. Dieser dient eigentlich nur zur Bemessungsgrundlage der Steuer>, wie wohl auch meine Steuererklärung>


Des Weiteren habe ich gelesen, dass es auch eine Einkommensgrenze für diese Steuer i.H.v. 25.000 Euro gibt. Ist damit das Brutto- oder Nettojahreseinkommen gemeint>


Vorab schon vielen Dank für eure Hilfe bzw. Ratschläge!

Viele Grüße
Alex


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion