zweitwohnsteuer münchen

fibi @, 09.03.2011, 22:26 (vor 2355 Tagen)

Hallo,
heute bekam ich post von der stadt münchen und war baff..
Die "Abgabe der Steuererklärung" meiner "Nebenwohnung"..
Kurz zu meiner Geschichte,
seit 2002 habe ich in münchen gewohnt(miete), zuvor bei meinen Eltern im Haus am Bodensee.Dort war ich ja bis dorthin gemeldet. Dann habe ich ich einfach in München angemeldet(durch meine neue arbeitsstelle) ob als Erstwohnsitz oder Zweitwohnsitz, weiss ich jettz nicht mehr(in herdwangen habe ich ja bei meinen eltern gewohnt!!)
Ich habe daraus nie steuerliche vorteile genossen, bei der anmeldung in münchen, war mir nicht klar,ob und welche auswirkungen dies haben könnte(2002)..

Nach der Zeit kommt jetzt dieser Bescheid mit der Bitte um Ausfüllung einer "Steuererklärung"...
Ich habe mich mit dem Thema noch nie befasst, geschweige denn davon gewusst, dass es sowas gibt..
Nun bin ich Student und habe sowieso keine Kohle und bin entsetzt...
Seit März 2010 wohne ich wieder am Bodensee und studiere dort(bin auch dort gemeldet)...
Kann mir jemand helfen, wie ich mich verhalten soll >>
Vielen Dank vorab für die Hilfe !

fibi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion