Zweitwohnungssteuer Hamburg für Eigentümer ??

kröte123 @, Montag, 05.03.2012, 14:05 (vor 2724 Tagen) @ Alfred

Hallo,

sorry über den Tonfall, ich ärgere mich einfach mal :-| .


» » Jetzt will die Stadt auf einmal für die vergangenen Jahre
» » Zweitwohnungssteuer, da wir gemeinsam!! im Grundbuch stehen. Wenn nur
» mein Mann dort stehen würde wäre alles ok. Kann das sein
.
» Das kann nach dem HH ZWSt-Gesetz nicht sein. Die wichtigste Frage ist hier
» die der melderechtlichen Registrierung. Dein Mann müsste in HHit
» Nebenwohnung registriert sein, Du hingegen nicht und nutzt als einzige
» Wohnung die am Familienwohnort. Stimmt das so>

Mein Mann wohnt seit 2010 in der Wohnung und ist auch von Anfang an ordentlich dort gemeldet. Der Rest der Familie (ich + 2 Kinder) ist am Hauptwohnsitz "in der Provinz" gemeldet.
Am Wochenende pendelt er dann.

»
» » Und wenn das so ist, wo klagt man dagegen.
» Gibt es schon einen Steuerbescheid oder erst die Aufforderung zur Abgabe
» einer Steuererklärung>

Nein es ist die Aufforderung zur Abgabe der Steuererklärung und dort steht eben als ein Angabepunkt, nach dem man anscheinend zahlen muss

"Der Ehe-/Lebenspartner ist weder Mitmieter/Miteigentümer noch Mitwbewohner der Nebenwohnung"

Tja und da reisst es uns anscheinend rein. Wir sind gemeinsam veranlagt und stehen auch beide im Grunbuch.
Ich habe das so verstanden,
wenn nur mein Mann im Grundbuch stehen würde, wäre alles ok oder
wenn mein Mann eine Wohnung gemietet hätte, wäre alles ok

so aber ist alles falsch und wir müssten zahlen und das finde ich ungerecht.

kröte123


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion