Eltern mieten für Studenten - keine Zweitwohnsitzsteuer

Rebell @, Donnerstag, 10.05.2012, 08:36 (vor 2664 Tagen) @ Alfred

» Ist das Kind mit Nebenwohnung registriert, wird es vermutlich zur ZWSt herangezogen werden.

Aha - Alfred, da ist wohl Dir mal ein Trugschluss gelungen wegen oberflächlichem Lesen entgangen, denn es heisst ja von der Zwst. befreit wenn die Kinder sich mit Erstwohnsitz anmelden!

Trotzdem ist diese gesetzliche Regelung nicht akzeptabel, die üble Ungerechtigkeit liegt darin, dass damit viele Kommunen welche die Zweitwohnungssteuer wie Piraten erheben, hiermit zu ungerechten Einnahmen gelangen. Im Klartext wird es als Einwohnerveredelung kritisch betrachtet als unfaires Abjagen von Bürgern zum Zwecke höheren Finanzausgleich zu erreichen.
der Gesetzgeber müsste aufgefordert werden für mehr Gerechtigkeit zu sorgen und nicht nur über das Meldegesetz die "Gäste" - Studenten sind somit auch Gäste in einer Stadt-
zu behandeln wie Freiwild das man zur Ummeldung zwingen will.

Das Ende der Zweitwohnungsteuer wäre ganz einfach erreicht, wenn ein Bürger mit Zweitwohnsitz gleichwertig mit den Erstwohnsitzbürger gleichgestellt würden! Dies wäre im Rahmen des bundesweit neu zu deffinierenden kommunalen Finanzausgleich eine saubere Lösung!!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion