Warum dauert das alles so lang ?

Matrix @, Donnerstag, 24.05.2012, 12:03 (vor 2728 Tagen)

Aufgrund einer Scheidung musste ich (48) die Privatinsolvenz beantragen.Ich zahle für meine drei Töchter pünktlich Unterhaltsgeld und habe nach meiner Lehre immer in Fulltimearbeit gearbeitet. (30 Jahre)
Aufgrund meines äußerst schlechten Schufascores hat meine Freundin (verheiratet) einen Mietvertrag mit einer Genossenschaft in Hamburg geschlossen und mir somit eine Wohnung ermöglicht.
Selbstverständlich zahle ich die Gesamtmiete.
Von der Genossenschaft werde ich gerade einmal geduldet, habe selbstverständlich keine Mietrechte und zahle hierfür noch eine monatliche Extragebühr.
Gestern, nach fünf Jahren, bekam ich ein Schreiben von der Zweitwohnsteuer, die nun 8% der Nettokaltmiete von meiner Freundin zurück fordert, welche ich natürlich im Endeffekt zahle.
Meine Freundin hat die Zweitwohnsteuer mehrfach angeschrieben, jedoch nie eine Antwort bekommen.
Wollte die neue Hamburger Regierung nicht die Zweitwohnsteuer abschaffen> Warum bloß dauert die Bearbeitung der Zweitwohnsteuer so lange> Ich habe mich doch sofort beim Einwohnermeldeamt angemeldet.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion