Lübeck über die Zwst. die Schulden stoppen ?

Rebell @, Montag, 10.11.2014, 13:50 (vor 1710 Tagen)

Lübeck gehört mit 1.300.000.000 Euro Schulden bei rund 210.000 Einwohnern und jährlich neuen Schulden in Höhe von 85.000.000 Euro zu einer der höchst verschuldeten Kommunen. Die Stadt gibt jedes Jahr rund 30.000.000 Euro ihrer Steuern nur für die Zinsen der städtischen Kredite aus. Dies begrenzt nicht nur die Möglichkeiten der Hansestadt in der Gegenwart, sondern verhindert auch, dass die nächsten Generationen die gleichen Chancen haben, wie die vergangenen. Dies ist höchst unsozial gegenüber allen Kindern.
Hauptaufgabe der Politik muss deshalb eine verantwortungsvolle Finanzpolitik sein, durch welche zumindest die Neuverschuldung gemindert wird.
Also: einen kleinen Betrag sollten die Zweitwohnungsbesitzer leisten, es ist allerdings nur ein Tropfen auf den heißen Stein ??
Auch die Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Hansestadt Lübeck soll angepasst werden. Hier rechnet der Bereich Steuern mit Mehreinnahmen von 167 000 Euro im Jahr


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

  • Lübeck über die Zwst. die Schulden stoppen ? - Rebell, 10.11.2014, 13:50 [*]