Erklärung zur Zweitwohnungsteuer Hamburg

René ⌂ @, Dienstag, 11.08.2015, 15:20 (vor 1585 Tagen) @ vertigo75

Ich bin nun kein Experte bei der EstG. Lese ich aber §9(1) Nr. 5 EstG, so finde ich da keine Begriffe zur Haupt- und Nebenwohnung. Die einzige Restriktion ist, dass der ursprüngliche Ort nicht aufgegeben werden darf:

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__9.html

Soll heißen: Auch wenn Hamburg Hauptwohnung im Sinne des Melderechtes ist, ist Hamburg im Sinne des Einkommenssteuerrechts ein "außerhalb des Ortes seiner ersten Tätigkeitsstätte [einen] eigene[r] Hausstand". Und diese Definition ist auch richtig und wichtig (und nicht komisch). Es geht ja nicht darum, irgendeine Nebenwohnung abzusetzen, sondern wenn du arbeitsbedingt eine zusätzliche Wohnung als zusätzliche Belastung aufgenommen hast. Daher zielt das EstG eben auf eine zeitliche Komponente ab, also eine Ergänzung zur 'ersten' Tätigkeitsstätte.

Ich kenne nun deinen Arbeitgeber nicht. Aber ich vermute, ihm dürfte deine Meldefrage auch egal sein. Ich vermute, ihm wird wohl eher das Steuerrecht als das Melderecht interessieren. Im Zweifel: Frage ihn!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion