Zweitwohnungsteuer bei Untervermietung vermeiden

sincim, 08.03.2017, 10:09 (vor 113 Tagen)

Hallo!

Ich habe ein paar Fragen zu meiner Situation und ob es Gefahrenherde gibt, auf die ich aufmerksam sein sollte:

ich ziehe mit meinem Freund zusammen und werde meine alte 1 Zimmer Wohnung halten und möbliert untervermieten. In der neuen Wohnung steht nur mein Freund im Mietvertrag. Die Erlaubnis vom Vermieter habe ich und die Einkünfte werde ich versteuern.
Um die Zweitwohnungsteuer zu vermeiden möchte ich meinen Hauptwohnsitz in der alten Wohnung belassen und mich nicht in der neuen Wohnung melden. Ich bin selbstständig, weshalb das Risiko besteht, dass bei einer möglichen Prüfung die doppelte Miete auftaucht. Was würde dann passieren? Ordnungswidrigkeit wegen Verstoß des Meldegesetzes und Nachzahlung der Zweitwohnungsteuer? Gibt es noch andere Dinge auf die ich achten muss?

Ich bin sehr dankbar über alle Ratschläge!

Danke im Voraus!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion