Längerer Umzug-Zweitwohnsitz?

ischmir, 31.03.2017, 06:10 (vor 86 Tagen)

Guten Morgen,

Folgende Fragestellung ergibt sich bei mir:
Mein Freund und ich sind beide noch Studenten und wollen bald zusammenziehen.
Wir haben jetzt auch eine Wohnung in Düsseldorf angemietet für den 1. Mai.
Allerdings ziehen wir erst ab dem 1.9. dort ein aufgrund familiärer Gegebenheiten, wir werden aber natürlich ordnungsgemäß unsere Miete für die Wohnung zahlen, aber nun Mal nicht ständig darin wohnen, sondern langsam nach und nach alles einrichten da wir beide auch momentan ausgelastet sind mit dem Studium und lieber alles langsam angehen.
Ab September sind wir da aber natürlich drin und das wird auch unseren Lebensmittelpunkt darstellen.
Müssen wir die Wohnung in Düsseldorf als Zweitwohnsitz angeben trotz der Tatsache, dass wir in naher Zukunft dort komplett einziehen?
Und falls ja, muss ich eine Steuer zahlen? Ich bin nämlich noch Essenerin (erhebt ja ZWST) und er Düsseldorfer, aber da Düsseldorf keine Steuer erhebt, fällt das für ihn weg. Wie sieht es bei mir aus?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion