Steuer wegen Nichtanmeldung, obwohl ich hier Hauptwohnsitz habe?

Fa_Kr, 25.05.2017, 17:19 (vor 145 Tagen)

Hallo,
ich bedanke mich schon mal im Voraus.

Zunächst: ich bin selbst schuld an meiner Situation.

Ich bin vor langer Zeit (d.h. mehr als ein Jahr) nach Norddeutschland gezogen und habe mich nicht anmelden lassen. Stattdessen war mein alter Hauptwohnsitz immer noch in meinem Heimatort. Von den Wohnverhältnissen her war und ist aber die neue Stadt definitiv mein Hauptwohnsitz, da ich dort meiner Beschäftigung nachgehe und den weit überwiegenden Teil meiner Zeit verbringe. Den alten Wohnsitz (mein Elternhaus) habe ich lediglich besucht und dort dann übernachtet, wie man das als Student eben so tut.

Meine Frage lautet also: wenn ich mich jetzt doch ummelde, besteht dann Gefahr, dass ich Zweitwohnsteuer nachzahlen muss? Im Grunde habe ich ja nie einen Nebenwohnsitz gehabt, sondern immer nur einen Hauptwohnsitz, diesen aber nicht angemeldet. Aber wird die Behörde bzw. das Finanzamt das auch so sehen?

Deshalb bitte ich um eine Antwort, da es im Zweifel um viel Geld geht.
Falls ich nachzahlen muss, wäre es dann schlauer, eventuell einen Wohnungswechsel in Betracht zu ziehen statt sich umzumelden?

Danke!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion