Wohnung als Arbeitszimmer/Home Office

ElRoberto, Freitag, 03.08.2018, 17:58 (vor 134 Tagen) @ Steuerlaie

Hallo,
vielen Dank für die Info - ich habe die gleiche Idee (Anmietung weiteren (Wohn-?)Raums zwecks Homeoffice), und mich quälen die gleichen Fragen.
Der Unterschied bei mir wäre, dass der Wohnraum nicht im gleichen Gebäude wäre, sondern einfach möglichst nah.

Da es sich um ein Arbeitszimmer und nicht um ein Gewerbe handelt, handelt es sich eindeutig um Wohnraum. Anders sähe es als selbständig arbeitende Person aus.

Das würde soweit wohl auch bei mir zutreffen.

Da die Zweitwohnung als zusätzlicher Wohnraum angemietet wird und auch im selben Gebäude liegt, ist die Zweitwohnung weder melde- noch steuerpflichtig.

Hier bin ich dann nun unsicher, da sich der neue Wohnraum eben in einer ganz neuen Wohnung befinden wird. Hat da bereits jemand eine Idee?
Ich möchte ja keinen zweiten Haushalt eröffnen, sondern ebenfalls "nur" meinen Wohnraum erweitern. Selbstverständlich wird es in der Erweiterung jedoch auch ein Bad und eine Kaffeeküche geben - eben für das Arbeitszimmer.

Und was mir auch noch unklar ist: Kann ich das Arbeitszimmer dann steuerlich absetzen? Denn beim dediziert beruflich genutzten Arbeitszimmer innerhalb meiner "üblichen" Wohnung wäre das doch prinzipiell möglich..!?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion