München - als Haupt- oder Zweitwohnsitz?

macaron, Donnerstag, 27.09.2018, 09:05 (vor 78 Tagen)

Hallo zusammen.

Ich wohne in München, habe aber eine Stelle 200km von München entfernt(auch in Bayern) bekommen (Pendeln ist also nicht möglich). Die Wochenenden (und/oder freie Zeit) möchte ich in München verbringen. Bin ledig, keine Familie in München, aber viele Freunde.

Meine Frage: was wäre besser - München als Haupt- oder als Zweitwohnsitz? (die andere Wohnung ist kleiner und viel billiger als die in München, wenn das überhaupt eine Rolle spielt) und wer entscheidet das? Das neue Bürgeramt?

Was ist der Unterschied zwischen doppelter Haushaltführung und Zweit/Nebenwohnsitz?

Ich lese über Zweitwohnsitzsteuer etc, und verstehe noch nicht , was besser wäre...

Kann ich an irgendetwas sparen?

Vielen Dank für Infos jeder Art!

Gruss


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion