Doppelte Haushaltsführung und Wohnsitzwahl

Gerold, Samstag, 03.08.2019, 06:22 (vor 72 Tagen)

Hallo,

Doppelte Haushaltsführung und Wohnsitzwahl

Folgende Situation:
Meine Partnerin und ich wohnen mit Erstwohnsitz (=Arbeitsplatz) in Worms.
Ich werde ab 5.12.19 ein gekauftes Haus an der Nordsee in Otterndorf beziehen und dort einen Wohnsitz anmelden.
Ab 5.12.19 Bis 01.08.20 ist wohl mein Erstwohnsitz am Arbeitsplatz in Worms und mein Zweitwohnsitz in Otterndorf.
Ab 01.08.20 gehe ich in Pension und ziehe erst allein nach Otterndorf, meine Partnerin kommt 1 Jahr später dazu.
Bis zur Pension werde ich in den Ferien und zusätzlich an einigen Wochenenden in Otterndorf sein.
Lebensmittelpunkt verlagert sich also für uns erst ab 01.08.20 nach Otterndorf.

Frage:
Ist für nicht verheiratete, eheähnliche Partnerschaften eine doppelte Haushaltsführung möglich, wenn der Erstwohnsitz in Worms und der Zweitwohnsitz in Otterndorf ist?

Könnte ich trotz meines Arbeitsplatzes in Worms den Erstwohnsitz nach Otterndorf verlegen und in Worms meinen Zweitwohnsitz anmelden? (kollidiert dies mit dem Lebensmittelpunkt?)

Ist es möglich und/oder sinnvoll Erst- und Zweiwohnsitz zu tauschen?

Vielen Dank für eine Einschätzung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion