News: Bayern und eine Gesetzesänderung zur ZWS

Gustav @, Samstag, 02.08.2008, 06:41 (vor 3981 Tagen) @ Christian

Nur das Geld des Bürgers, hier hat man doch versucht eine wehrlose Minderheit schamlos zu als Reiche an den Pranger zustellen dabei ist es den politischen CSU+SPD- Würdenträgern absolut gelungen man hat sie verkauft , verraten abgezockt, enteignet und Eigentum einer Generation entwertet, denn all jenen Investoren ist es nicht mehr möglich eine Immobilie in den Abzockerkommunen, davon gibts in Bayern an der Zahl 139, ohne riesigen Wertverlust zu verkaufen. Es bleibt nur zu hoffen, dass diesen Verantwortlichen unser Herrgott mal selbst kurzen Prozess macht und die Ungerechtigkeit einer gerechten Strafe zuführt! Bei der CSU ist es bekannt, dass mit diesen Entscheidungen ihre Stammwähler die Hauptleidtragenden sind, aber man versucht für die "bösen Taten" den raffgierigen Kommunen den schwarzen Peter zuzuschieben. Fazit: die Betroffenen als Wähler werden doch hoffentlich der CSU einen Denkzettel verpassen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion