Zweitwohnsitzsteuer bei Wohnung mit Lebenspartner

Christian @, Freitag, 22.09.2006, 16:17 (vor 4775 Tagen) @ Christian_2

Hallo Christian,
die Münchner Zweitwohnungsteuersatzung ist so „fein“ ausgetüftelt, dass Deine Befürchtung durchaus zutreffend sein könnte (bei der ZWSt halte ich inzwischen alles für möglich).
Es könnte davon abhängen, was im Mietvertrag steht (wer zahlt die Miete>). Die Frage nach der "eheähnlichen Gemeinschaft" macht mich stutzig .- das geht die Stadt eigentlich überhaupt nichts an und ist für diese Steuer ohne jede Relevanz.
Bei der Erklärung zur Zweitwohnungsteuer auf jeden Fall angeen, dass Du nur einen Teil der Miete zahlst oder dort zur Untermiete wohnst, ggf. mit der Lebensgefährtin eine entsprechende Vereinbarung/einen Untermietervertrag abschließen und vorlegen - klingt nicht nur blöd, ist es auch, aber evtl. die einzige Möglichkeit eine ZWst für die gesamte Wohnung zu umgehen.
Ansonsten kann hier nur jemand weiter helfen, der bereits einschlägige Erfahrungen gemacht hat.

Gruß


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion