Erstwohnsitz MUC, Zweitwhsitz HH? Sinnvoll?

micky @, Mittwoch, 07.07.2010, 06:54 (vor 3446 Tagen) @ Rebell

Hallo Rebell,

danke erstmal für Deine Antwort. Wie ich lesen kann bist Du ja ganz schön genervt von Münchens Strategien... Kann ich verstehen!

Nun noch eine Frage:
Bedeutet das für mich, da ich dann ja in München den HWS anmelde, dass ich keine Zweitwohnsitzsteuer zahlen muss>>>

MfG,
Mike

» » Hallo liebe Forumteilnehmer,
» » ich habe eine Frage und hoffe hier eine Antwort zu . Momentan stehe
» » ich wie der Ochs vorm Walde.
» , zahlen muss, wenn ich einen Zweitwohnsitz
» » angemeldet habe. Nun habe ich aber den Erstwohnsitz dann in München und
» den
» » Zweitwohnsitz in Hamburg.
» Hallo Mike,mit Erstwohnsitz in München erfüllst Du exakt die Wünsche des
» Münchner Satadtkämmerers und Bgm. Ude, denn es ist faktisch die Zwst-
» Strategie, dass eine Kommune der anderen Bürger mit Erstwohnsitz abjagt,
» dazu trägt nämlich das Meldegesetz und die z.Zt.gültige kommunale
» Finanzausgleichsregelung bei. Es gibt halt immer Gewinner und Verlierer-
» aber die Verlierer sind überwiegend die wehrlosen Bürger!! Allen
» verantwortlichen Landes- und Bundespolitikern ist längst bekannt, dass eine
» Reform des kommunalen Finanzausgelichs längbst überfällig sei, aber die
» Bürger haben die Wahl getroffen - Untätigkeit von der Regierung ist Fakt,
» nur nicht wenn es um Diätenerhöhung geht, da sind relativ schnelle
» Entscheidungen mit großer Mehrheit möglich!!!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion