Zweitwohnsitz und WG- HILFE!!!

Alfred @, Montag, 16.05.2011, 11:39 (vor 3133 Tagen) @ Yolanda

Babylon!

» Keine 100%ige Gewährleistung, aber ich würde das beim Einwohnermeldeamt mal abklären...
Was bitte hat das Einwohnermeldeamt mit der Zweitwohnungsteuer zu tun und was könnte man da diesbezüglich klären>
»
» Ich habe gehört, dass man, wenn man in einer WG zur UNTERMIETE wohnt, ergo
» kein Hauptmieter ist, keine Zweitwohnsitzsteuer zahlen muss.

» Wenn du natürlich mit im Mietvertrag stehst, ists blöd...
Wer im Mietvertrag steht, ist zwar kein Hauptmieter, aber auch kein Untermieter. Und ob Untermieter ZWSt zahlen müssen oder nicht, richtet sich nach der jeweiligen Satzung und nicht nach dem Hörensagen.
»
» HH ist für dich auf jeden Fall Zweitwohnsitz,
Das ist keineswegs sicher. U.u. ist HH überhaupt kein Wohnsitz.

» der Lebensmittelpunkt
ist weder im Melderecht noch bei der Zweitwohnungsteuer von umittelbarer Bedeutung.

» die tatsächlichen Wohnverhältnisse
und Lebensverhältnisse sind im Melderecht, Im Einkommenstuerrecht und bei der ZWSt von entscheidender Bedeutung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion