Leipzig

Kommunalfreund @, Freitag, 10.06.2011, 06:20 (vor 2939 Tagen) @ Alfred

, hemmungslosen Gier>
» [/b] Und wenn ja: Allein oder mit Rückendeckung>

Bitte betrachtet mal die Sache mit einer Kommunal- Brille,
es ist in Wirklichkeit der Wille der Staatsregierung, jede Kommune kann sich auf Rückendeckung verlassen ob politisch oder Juristisch - VG- Entscheidungen bestätigen diese Linie!
Jüngste Entscheidungen über Fortbestand der Gewerbesteuer ist ein weiteres Indiz dafür.
Entweder Vergesellschaftung von Vermögen oder immer stärkere Besteuerung ist nötig um die Schuldenlast der Bundesregierung mit deren EU- Verpflichtungen zu erfüllen können. Das schwächste Glied in dieser Kette ist mal die Kommune, welche auf weitere neue Steuern angewiesen ist um die Lasten - welche vom Bund auf die Kommunen übertragen werden überhaupt noch zu meistern. Fakt ist wer sich eine Zweite Wohnung leisten kann zählt nicht zu denen aus dem Armenhaus und sollte gefälligst dieses akzeptieren.
Für was sollen denn die Kommunen noch alles herhalten > Nicht von ungefähr befassen sich bundesweit Kämmerer und Gemeinderäte mit der Problematik und fordern die Aufwandsteuer zu erheben, der Aufwand hierzu sohnt sich in jeder Kommune!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

  • Leipzig - Alfred, 09.06.2011, 18:55 [*]
    • Leipzig - Kommunalfreund, 10.06.2011, 06:20
      • Leipzig - Alfred, 10.06.2011, 06:48