ZWS ,selbe Stadt, Steuer

Ursula, 14.04.2017, 19:25 (vor 11 Tagen)

Hallo!

Ich habe folgende Situation: ich und mein Mann haben beschlossen ein Jahr getrennt zu leben. Ich möchte in eine andere Wohnung (die Stadt ist selber) umziehen und diese als ZWS melden.Können Sie mir bitte beim Rechnen helfen?

Kaltmiete beträgt 450Euro - 10 % = 45 Euro x 12= 540 Euro Steuer muss ich pro Jahr bezahlen. Ist das richtig oder habe ich die ganze Sache falsch verstanden?

Vielen Dank

Ursula

ZWS ,selbe Stadt, Steuer

Alfred @, 14.04.2017, 21:14 (vor 11 Tagen) @ Ursula

Rechnerisch richtig.
Melderechtskonform wäre allerdings die Registrierung mit alleiniger Wohnung. Dann dürfte auch keine ZWSt anfallen.

ZWS ,selbe Stadt, Steuer

Ursula, 14.04.2017, 22:15 (vor 11 Tagen) @ Alfred

Vielen Dank für die schnelle Antwort Alfred!

eine Frage noch: die Steuer muss ich einmal und am ende des Jahres bezahlen?

LG Ursula

ZWS ,selbe Stadt, Steuer

Alfred @, 15.04.2017, 06:11 (vor 11 Tagen) @ Ursula

Um die Frage zu beantworten, müsste ich die Satzung der Stadt kennen.

ZWS ,selbe Stadt, Steuer

Ursula, 15.04.2017, 14:15 (vor 11 Tagen) @ Alfred

Stadt Halle(Saale)

ZWS ,selbe Stadt, Steuer

Alfred @, 15.04.2017, 17:17 (vor 10 Tagen) @ Ursula

Ach du meine Güte, ausgerechnet Halle ...

Die Satzung besagt:
„Die Steuer wird fällig zum 15. März eines jeden Kalenderjahres. Entsteht die Steuerschuld erst im Laufe eines Kalenderjahres, wird die Steuer für den Rest des Kalenderjahres einen Monat nach Bekanntgabe des Steuerbescheides fällig.“
Zahlung muss - theoretisch- sofort und im Voraus erfolgen. Allerdings kann es Jahre dauern, bis ein Steuerbescheid überhaupt erstellt wird. Meist dann, wenn die Nebenwohnung abgemeldet wird.

Mal eine andere Frage: Warum willst Du Dich eigentlich mit Nebenwohnung registrieren lassen, wenn Du aus der gemeinsamen Wohnung doch für mindestens 1 Jahr ausziehst? Richtig ist für die neue Wohnung die Registrierung mit „alleiniger Wohnung“ und dann wird keine Zweitwohnungsteuer fällig. Mit dem ersparten Geld lässt sich sicher etwas Besseres anfangen als ihn unnötig in den löchrigen Stadtsäckel zu werfen