Kippt die Zweitwohnungssteuer???

Rebell @, Dienstag, 15.10.2019, 05:53 (vor 38 Tagen)

Nun ist es auch im Tegernseeertal angekommen Bürger mit Zweitwohnungen müssen draußen bleiben -Kreuth`s Kampfansage wird in die Tat umgesetzt. Schönau am Königsee - Berchtesgaden - Oberstdorf sind eigentlich nur die Anfänge neuer Strategie bayernweit ??
Die Hürden sind hoch eine Genehmigung zu erhalten!

https://tegernseerstimme.de/keine-neuen-zweitwohnsitzler-mehr-in-kreuth/

Die Angst geht um bei den bayerischen Kommunen - die problematische Erhebung einer Zweitwohnungssteuer nach der Grundsteuerreform wirft Schatten voraus - denn nach Wegfall der Bemessungsgrundlage wird es wohl sehr schwierig einen einfacheren Modus mit weniger Verwaltungsaufwand zu finden bei der Festlegung einer Zweitwohnungssteuer.
Kippt eventuell bei vielen Kommunen die Zweitwohnungssteuer ?
Als Ersatz und mit voller Wirkung gelingt es die inzwischen UNERWÜNSCHTEN Bürger mit Zweitwohnungen mit dieser Methode wirkungsvoller abzuschrecken oder verbannen - da die bisherige vorgesehenen Besteuerung keine Lenkungswirkung ergeben hat.