Zweitwohnsitz in Österreich

tom @, Donnerstag, 14.09.2006, 08:52 (vor 4751 Tagen)

Hallo liebes Forum,

ich wohne derzeit in meinem eigenen Haus in Rorhbach / Deutschland, nähe Ingolstadt.
Meine Freundin kommt aus Österreich / Landeck.
Ich würde gerne in Landeck (bei Ihr) einen Zweitwohnsitz anmelden.
Ich nehme mir keine eigene Wohnung, sondern würde mich bei der Adresse der Freundin eingtragen lassen.
Kommen dadurch für mich Mehrkosten zustande.

Vielen Dank schon mal für Ihre Hilfe

Ciao
Tom

Zweitwohnsitz in Österreich

Christian @, Donnerstag, 14.09.2006, 11:40 (vor 4751 Tagen) @ tom

Hallo Tom,
ob es in Landeck eine Zweitwohnungsteuer gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. So viel ich weiß, besteuert A nur Ferienwohnungen.
Also, bei der Gemeinde nachfragen.
Auch wenn ich das Melderecht (A) nicht kenne, so sehr wird es sich vom deutschen nicht unterscheiden. Wozu dort also eine Nebenwohnung anmelden (mit Vorbehalt)> Besuchsweise Aufenthalte erzeugen üblicherweise keine Meldepflicht.

Gruß

Zweitwohnsitz in Österreich

René ⌂ @, Freitag, 15.09.2006, 00:56 (vor 4751 Tagen) @ tom

Bei Österreich muß ich (als Seitenbetreiber) an der Stelle komplett passen. Die Informationen auf der Seite beschränken sich derzeit auf deutsches Recht. Wenn ihr jemand kompetenten kennt, der dazu Rat geben kann, verweist ihn bitte an mich (es wäre ein Menupunkt sicher wert)

Zweitwohnsitz in Österreich

Yvonne Winkler @, Freitag, 15.09.2006, 06:07 (vor 4750 Tagen) @ René

» Bei Österreich muß ich (als Seitenbetreiber) an der Stelle komplett passen.
» Die Informationen auf der Seite beschränken sich derzeit auf deutsches
» Recht. Wenn ihr jemand kompetenten kennt, der dazu Rat geben kann,
» verweist ihn bitte an mich (es wäre ein Menupunkt sicher wert)

Ich werde mal sehen, ob ich einen meiner Kollegen motivieren kann...

Gruß
Yvonne

Zweitwohnsitz in Österreich

Martin Fischer @, Dienstag, 19.09.2006, 14:16 (vor 4746 Tagen) @ Yvonne Winkler

Ganz unverbindlich und ohne jetzt stundenlang recherchiert zu haben:
In Österreich dürfen zwar die Länder eine Zweitwohnsitzabgabe einführen und einige davon diskutieren das seit Jahren auch, ob sie es tun sollen/wollen.
Bislang hat aber nur Kärnten eine soiche Abgabe eingeführt. In Tirol ist das bislang eine reine Forderung insbesondere der Sozialdemokraten geblieben Du kannst also unbesorgt bei Deiner Frendin einziehen.
Allenfalls solltest Du mit Deinem Steuerberater reden, ob eine Verlegung des Hauptwohnsitzes auch Sinn macht, etwa einkommenssteuerrechtlich... (Vorsicht: Ob Haupt- oder Nebenwohnsitz, die Österreicher sind recht fix was die unbeschränkte Steuerpflicht angeht! Unser Prof hat immer gesagt, wo Dein Zahnbürschtl steht, da bisch unbeschränkt steuerpflichtig.)
Liebe Grüße
Martin

Zweitwohnsitz in Österreich

Phil_, Mittwoch, 21.03.2018, 09:03 (vor 545 Tagen) @ Martin Fischer
bearbeitet von René, Samstag, 14.07.2018, 13:08

Mich würde ja mal interessieren, wie die aktuelle Situation aussieht und auf was zu achten ist. Gibt es jemanden, der mehr darüber weiß?

Zweitwohnsitz in Österreich

René ⌂ @, Samstag, 14.07.2018, 13:09 (vor 430 Tagen) @ Phil_

Als Seitenbetreiber: Ich habe den Link zum Immobilienportal im Post von Phil_ entfernt.