Familie in Freiburg, Arbeit in Hamburg, Zweitwohnsitz??

liermann @, Samstag, 30.10.2010, 09:17 (vor 3274 Tagen)
bearbeitet von liermann, Samstag, 30.10.2010, 10:14

Hallo,
Meine Frau und Kinder Leben in Freiburg. Damit wäre also mein Hauptwohnsitz in Freiburg, sehe ich das richtig> Allerdings arbeite ich in HH und habe natürlich in Hamburg eine Wohnung. Dem entsprechend muss ich in Hamburg eine Zweitwohnsitz anmelden und eine Zweitwohnsitzsteuer entrichten. Sehe ich das richtig oder kann ich auch in Freiburg meinen Zweitwohnsitz melden (keine Zeitwohnsitzsteuer) und in HH meinen Hauptwohnsitz haben. Oder bin ich in im ersten Fall von der Zeitwohnsitzsteuer befreit da ich ja aus Berufs gründen in HH bin. Ist die Steuer immer noch 8% von der kalt Miete>> Vielen Dank für Eure Hilfe.

Familie in Freiburg, Arbeit in Hamburg, Zweitwohnsitz??

Alfred @, Samstag, 30.10.2010, 09:47 (vor 3274 Tagen) @ liermann

Der „Wohnsitz“ versperrt den Weg auf die Realitäten. Denn den kannst Du (bis auf eine Ausnahme) nehmen, wie Du lustig bist. Aber wie immer geht es darum nicht.

Melderechtlich bist Du, wenn nicht dauernd getrennt lebend, mehr oder weniger verbindlich in Freiburg mit Haupt- und in Hamburg mit Nebenwohnung registriert/zu registrieren. Die Nebenwohnung in Hamburg ist damit nicht als Zweitwohnung steuerbar. Irgendwelche melderechtlichen Verrenkungen sind da gar nicht erforderlich.
Das verfassungswidrige ZWStGesetz der gar nicht so freien Hansestadt Hamburg nimmt Wohnungen, die eine verheiratete Person, die nicht dauernd getrennt von ihrem Ehepartner lebt, aus überwiegend beruflichen Gründen innehat, wenn die gemeinsame Wohnung die Hauptwohnung ist und außerhalb des Gebietes der Freien und Hansestadt Hamburg belegen ist, ausdrücklich von der Nebenwohnungsteuerpflicht aus.
Die Frage nach der Bemessungsgrundlage erübrigt sich damit.

Familie in Freiburg, Arbeit in Hamburg, Zweitwohnsitz??

liermann @, Samstag, 30.10.2010, 10:08 (vor 3274 Tagen) @ Alfred

Hallo,
Vielen Dank. Damit sind alle meine Fragen beantwortet.