ZWS für folgende Städte?

René ⌂ @, Samstag, 10.12.2005, 18:33 (vor 4972 Tagen)

Öfters tauchen Anfragen für bestimmte Städte auf oder es gehen Gerüchte herum, bei einigen ist es verhältnismäßig schwer, sichere Angaben zu finden. Weiß jemand mehr über folgende Städte:

* Chemnitz -> erste Gerüchte für eine ZWS sind beim dortigen Studentenrat eingegangen ([link=http://www.stura.tu-chemnitz.de/redaks.php>artikel=118]Beweis[/link])
* Erlangen
* Frankfurt (Main)
* Gießen
* Hamburg (Im Koalitionsvertrag stand deren Abschaffung)
* Hannover (nach dem Urteil des BVG mit dem Ehe-ZWS-Verbot strebt die FDP massivst für die Abschaffung)
* Infolstadt (Antwort vom Stadtrat: ZWS war 2005 im Gespräch, es gab keinen Beschluß, im Moment steht das Thema nicht zur Debatte)
* München (Stadtrat hat 9% beschlossen)

ZWS für folgende Städte?

Renate, Samstag, 10.12.2005, 18:54 (vor 4972 Tagen) @ René

» Öfters tauchen Anfragen für bestimmte Städte auf, bei einigen ist es
» verhältnismäßig schwer, sichere Angaben zu finden. Weiß jemand mehr über
» folgende Städte:
»
» * Erlangen
» * Frankfurt (Main)
» * Gießen
» * Infolstadt


Erlangen war sich letztes Jahr noch nicht schlüssig, ob sie zeitgleich mit Nürnberg und Fürth die ZWS einführen.

In Ingolstadt ist das jetzt zum 01.01.2006 geplant, bereits im Sommer gab es Anfragen bei dem Personenkreis mit Zweitwohnsitz; jetzt haben sie mindestens einen Bewohner weniger ;-)

ZWS für folgende Städte?

René ⌂ @, Donnerstag, 15.12.2005, 12:53 (vor 4968 Tagen) @ Renate

» Erlangen war sich letztes Jahr noch nicht schlüssig, ob sie zeitgleich mit Nürnberg und Fürth die ZWS einführen.

erste Lebenszeichen, daß die Steuer nicht eingeführt werden soll ... allerdings kann ich leider nix offizielles finden!

» In Ingolstadt ist das jetzt zum 01.01.2006 geplant, bereits im Sommer gab es Anfragen bei dem Personenkreis mit Zweitwohnsitz; jetzt haben sie mindestens einen Bewohner weniger ;-)

Hast du die Satzung. Auf der Seite finde ich sie nicht - und besonders schnell scheint die Stadtverwaltung auf E-Mails nicht zu reagieren ...

ZWS für folgende Städte?

René ⌂ @, Dienstag, 20.12.2005, 12:56 (vor 4963 Tagen) @ René

Folgende E-Mail's kamen an:

» Die Gemeindeverwaltung Halbe (Teupitz) hat leider am 22. März 2005 diese Steuer beschlossen. Bemessung 2,85 € pro Quadratmeter mit Abschlägen bis zu 40 % bei fehlender ganzjähriger Nutzbarkeit.

» Auf Rügen gibt es auch eine solche Steuer, aber wofür und links hab ich nicht parat.

ZWS für folgende Städte?

AusMünchen @, Mittwoch, 25.01.2006, 22:47 (vor 4926 Tagen) @ René

Die Gemeindeverwaltung Vatersteten (www.vaterstetten.de) plant ebenfalls eine ZWS und hat kurz vor Weihnachten einen Fragebogen versendet. Das ausfüllen des Fragebogens sei freiwillig, es wird jedoch ein Termin für die Rücksendung vorgemerkt. Nach Ermittlung der Besteuerungsgrundlage wird der Fragebogen vernichtet. (originatext liegt vor)

ZWS für folgende Städte?

Thomas, Freitag, 24.03.2006, 12:43 (vor 4869 Tagen) @ AusMünchen

Auch von der Gemeinde Wehrheim im Taunus (Hessen) kann ich nur abraten.

Diese wollen ebenfalls 10% !!!

Blutsauger !!!

http://www.wehrheim.de/415.html

ZWS für folgende Städte?

René ⌂ @, Freitag, 24.03.2006, 14:58 (vor 4869 Tagen) @ Thomas

Das merkwürdige an Wehrheim:

* auf der Homepage steht geschrieben: "10 % der Jahresnettokaltmiete", in der Satzung ist die BMG mit die Nettorohmiete. Da ist ein kleiner, aber feiner Unterschied.
* Die Satzung wurde am 10.3.2006 verabschiedet, gilt aber rückwirkend zum 1.1.2003 in Kraft.

Ich bin mal gespannt, was das Steueramt auf meine Anfrage antwortet.

an den Bayern: kannst du mir das Schreiben einmal zukommen lassen>