ZWS in Rotta

Rotta erhebt Zweitwohnungsteuer seit 01.01.1997. Als Bemessungsgrundlage wird die Jahresrohmiete zu Grunde gelegt, diese setzt sich aus der Jahreskaltmiete sowie bestimmten Umlagen zusammen (z.B. Grundsteuer), jedoch keine Verbrauchskosten wie z.B. Heizkosten, Wasser und Strom. Der Steuersatz liegt bei 10% (effektiv 11%).

Satzung

Satzung von Rotta

Meldungen zu Rotta

Zu Rotta gibt es leider noch keinen Meldung.

Einträge zu Rotta im Forum (3)

Letzte Änderung: 16.06.2009