Bichl erhöht Zweitwohnungssteuer auf 20 %

Kommunalfreund @, Samstag, 27.11.2021 (vor 53 Tagen)

Aktualisiert: 08.11.202113:56
Gemeinderat
Bichl erhöht Zweitwohnungssteuer
• VonEwald Scheitterer
Ähnlich wie anderen Gemeinden in der Region, hat nun auch Bichl beschlossen, die Steuer für Zweitwohnungen zu erhöhen.
Bichl – Aktuell beträgt der Steuersatz für Inhaber einer Zweitwohnung elf Prozent der Netto-Kaltmiete der entsprechenden Wohnung. Da auch die meisten umliegenden Gemeinden mittlerweile höhere Sätze verlangen, lag nun auch vor den Bichler Gemeinderäten in ihrer jüngsten Sitzung ein Vorschlag zur Erhöhung der Abgabe für die derzeit 18 steuerpflichtigen Zweitwohnungen im Gemeindegebiet.
„Es geht dabei nicht darum, mehr Einnahmen zu generieren“, betonte Bürgermeister Benedikt Pössenbacher: „Unser Ziel sollte es sein, über diese Maßnahme wieder mehr Wohnraum dem allgemeinen Wohnungsmarkt zuzuführen.“ Nach dem Vorschlag der Verwaltung sollte die Zweitwohnungssteuer ab dem 1. Januar des kommenden Jahres auf 20 Prozent der Netto-Kaltmiete angehoben werden. Diesem Antrag schloss sich nach kurzer Diskussion das Ratsgremium einstimmig an.  

https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/bichl-ort28398/zweitwohnungssteuer-erhoeht-9110...