Zweitwohnsitz im leeren Elternhaus?

Simone @, Dienstag, 16.10.2007 (vor 4882 Tagen)

Hallo,

vor kurzem ist mein Vater in ein Pflegeheim in der Nähe von Kassel gekommen.
Nun steht das Haus (drei Wohnungen) mehr oder weniger leer, zwei Wohnungen sollen nach Renovierung ab nächstes Jahr vermietet werden. Die dritte Wohnung bleibt für mich bestehen, so dass ich dort wohnen kann, wenn ich zu Besuch bin (ca. einmal im Monat, wohne in der Nähe von Stuttgart).
Ist es sinnvoll, in diesem Fall einen Zweitwohnsitz anzumelden, auch wenn die Wohnung nicht oft benutzt wird> Ich denke, wenn kein Wohnsitz für dieses Haus besteht, gibt es z.B. ein Problem bei der Müllentsorgung...>

Vielen Dank schon mal für Antworten -
Simone

Zweitwohnsitz im leeren Elternhaus?

Christian @, Dienstag, 16.10.2007 (vor 4882 Tagen) @ Simone

Hallo Simone,
Wohnsitze kann man nicht anmelden.
Um was es hier geht, ist die Frage, ob Du Dich für diese Wohnung mit Nebenwohnung anmelden kannst oder musst. Auch wenn Du die Wohnung nicht zum Wohnen oder Schlafen benutzt, ist es wohl so, dass Du dort einziehen wirst/eingezogen bist. Damit ist diese Wohnung für Dich eine Nebenwohnung und als solche meldepflichtig. Alles andere ergibt sich von selbst.
Noch Fragen>
Gruß
Christian