Zweitwohnsitz Ja/Nein

cess @, Sonntag, 16.05.2010 (vor 3938 Tagen)

Hallo zusammen,

ich habe leider nicht genug im Netz gefunden und stelle meine Frage nun einfach mal hier im Forum und hoffe auf ein paar gute Ratschläge :)...

Ich bin am 01.Februar nach Ismaning gezogen.

Ich wollte demnächst einen Zweitwohnsitz anmelden.

Hauptwohnsitz in Friedrichshafen
Zweitwohnsitz in Ismaning (bei München eigene Gemeinde)


Ich muss noch hinzufügen: Meine Wohnung in Ismaning ist eine Wohngemeinschaft und ich bin Untermieter des Mieters.

Ich wollte Fragen kommen da Zweitwohnsitzsteuer auf mich zu > oder nicht >

Ich bin ein Pendler und fahre jedes Wochenende zum Erstwohnsitz. Ich gebe diese beim Lohnsteuerjahresausgleicht an weil ich wirkliches jedes Wochenende Pendle bin aber jetzt nicht sicher wenn ich einen Zweitwohnsitz anmelden das es sich nicht lohnt und ich es nicht mache...

Vielen Dank im Voraus für Eure tollen Ratschläge

Zweitwohnsitz Ja/Nein

schwamb @, Montag, 17.05.2010 (vor 3938 Tagen) @ cess

Ich weiss zwar nicht, wie hoch die Zweitwohnungssteuer in Deinem Fall ist, kann Dir aber den Rechtsanwalt Hermes aus München empfehlen, der mit zu Kosten einer Erstberatung geholfen hat und ein echter Spezialist auf diesem Gebiet ist und die Sachbearbeiter in der Kämmerei kennt.:-D

Zweitwohnsitz Ja/Nein

Mühlkreuz @, Mittwoch, 19.05.2010 (vor 3936 Tagen) @ cess

Habe gerade ein ähnliches Problem. Das beste ist die Nebenwohnung da anzumelden, wo die geringere, möglichst gar keine Steuer anfällt. Steuersatz ansonsten in München: 9% der Kaltmiete: http://www.zweitwohnsitzsteuer.de/>page=stadt&id=26

Aber Friedrichshafen ist auch nicht besser: http://tinyurl.com/3yg8c9n

Bleibt nur, sich zu informieren und nach Ausnahmetatbeständen zu suchen. Viel Glück !

JC