Neues aus Mainz

Alfred @, Montag, 11.10.2010, 18:57 (vor 3456 Tagen)

Die Stadt Mainz nimmt Steuerbescheide ganz korrekt auch ohne rückwirkende Ummeldung zurück.
Voraussetzung:
Man kann nachweisen, dass man die Nebenwohnung in Mainz tatsächlich vorwiegend zum Wohnen oder Schlafen genutzt hat (also falsch registriert war).
Mit Arbeit verbunden, lohnt sich aber.

Sie kennen eben die Urteile des BVerwg aus 2009, die Obersten aus Mainz, und wissen besser als andere Städte, wie sie da getrickst haben.

Neues aus Mainz

rick @, Dienstag, 12.10.2010, 09:14 (vor 3456 Tagen) @ Alfred

Das ist ja mal sehr interessant zu wissen und wird einen guten Freund von mir den das auch betrifft sicherlich sehr freuen. Ich bin schon gespannt ob andere Städte diesem Beispiel folgen werde. Naja man wird es sehen.

Neues aus Mainz

Alfred @, Dienstag, 12.10.2010, 09:43 (vor 3456 Tagen) @ rick

» Ich bin schon gespannt ob andere Städte diesem Beispiel folgen werde.
In Köln z.B. ziert man sich derzeit noch. Da es dort kein Widerspruchsverfahren gibt, muss das Ganze auch immer gleich (und das zum Glück ziemlich häufig) vor Gericht.