ZWS als Studentin in Dresden

lola @, 15.02.2007, 00:04 (vor 3902 Tagen)

Hallo,
eine Frage hätte ich:
Ich bin im Oktober von Frankfurt nach Dresden gezogen, da ich dort studiere. Ich habe es bisher versäumt (ich weiß, Asche auf mein Haupt) mich umzumelden. Ich weiß ebenso, dass ich dafür belangt werden kann, in dem ich ein Bußgeld zahlen muss. Was mich dabei interessiert: Weiß jemand wie hoch das ist> Momentan, da Semesterferien sind, bin ich wieder in Frankfurt, und bis ich mich ummelden kann, ist schon wieder April. Summieren sich die Wochen des Versäumnisses bzgl des Bußgeldes, wenn ich mich erst im April ummelde>

Sehe ich folgenden Sachverhalt eigentlich richtig>
Wenn ich theoretisch meinen Nebenwohnsitz in Dresden anmelden würde, und ich in Frankfurt bei meinen ELtern mein Kinderzimmer als Hauptwohnsitz angeben würde, dann müsste ich keine ZWS zahlen, da es für Studenten eine Sonderregelung gibt.
Wobei ich dies eh nicht tun werde, da die Umzugsbeihilfe von momentan 150 € einfach zu verlockend sind...:-D

Vielen Dank schonmal im Voraus!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion