Zweitwohnsitzsteuer bei Untermiete in Hamburg ( plus Pendlerpauschale)

Frank_Schmidt, Montag, 25.08.2014, 09:51 (vor 1850 Tagen)

Liebes Team,

über eine kurze Antwort bzgl. der Zweitwohnsitzsteuer würde ich mich freuen. Zur Sachlage:

Ich arbeite 5 Tage pro Woche in HH und habe dort meinen Zweitwohnsitz angegeben. In HH lebe ich zur Untermiete in einem WG Zimmer. Mein Hauptwohnsitz ist in Hannover. Hier miete ich eine Wohnung sind Freunde, Familie (jedoch keine Ehe oder Lebenspartnerin) und komme Vereinstätigkeiten nach. Die Stadt Hamburg hat mir jetzt eine Aufforderung zum Nachkommen der Zweitwohnsitzsteuer geschickt.

Meine Fragen:
- Bin ich verpflichtet Zweitwohnsitzsteuer zu zahlen, obwohl ich in HH nur zur Untermiete wohne und nicht als Hauptmieter eingetragen bin?

- Bin ich dazu berechtigt die Vorzüge der doppelten Haushaltsführung in Anspruch zu nehmen, falls ich keine Zweitwohnsitzsteuer zahlen müsste?

- Kann ich für die Heimfahrten am Wochenende (nach Hannover) die 30 Cent Pendlerpauschale anrechnen lassen auch wenn das FA diesen Wohnsitz nachträglich nicht als Hauptwohnsitz anerkennt und wegen meiner Berufstätigkeit HH als Hauptwohnsitz definiert?

Besten Dank im Voraus,
Herzliche Grüße

Frank


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion