zweitwohnsitz chemnitz

maryia @, Dienstag, 08.11.2011, 15:16 (vor 3161 Tagen)

Ich bin Studentin an der TU in Chemnitz und bin diese Woche hier her gezogen. Bis vor kurzen habe ich im Nachbarort gelebt (bei meinen Eltern in einem Zimmer), doch ich musste mein Auto verkaufen und bin mit dem Bus sehr eingeschränkt. Deshalb bin ich 3-4 Tage die Woche in meinem WG-Zimmer in Chemnitz.
Meine Frage ist, ob ich nun hier einen Zweitwohnsitz anmelden muss bzw. die Steuern zahlen soll oder meinen Hauptwohnsitz nach Chemnitz ummelde. Sicher ist bis jetzt auch nur, dass ich ca. 1 Jahr hier bleibe, danach habe ich mein Studium beendet und es besteht die Möglichkeit Chemnitz wieder zu verlassen. Lohnt sich dann eine Ummeldung überhaupt>

Vielen Dank für Eure Hilfe! :-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion