Wie gut, dasss es die Zweitwohnungsteuer gibt

Rebell @, Freitag, 27.04.2012, 07:20 (vor 2996 Tagen)

Dieser Vorgang für einen Chaos- Fußballclub>>>
Sofortunterstützung von der Bürgerschaft
Kürzlich traf den Verein auch finanziell die Keule: Steuerschulden, mehr als zehn Jahre alt, über 4,5 Millionen Euro. Hofmann eilte von einer Krisensitzung zur nächsten - und gab eine gute Figur im Kampf um die Existenz ab. Er holte die Stadt ins Rettungsboot, ein Maßnahmenpaket soll dafür sorgen, dass von den Altlasten nur etwas mehr als die Hälfte an Hansa hängenbleibt. So beschloss die Rostocker Bürgerschaft am Tag vor dem Spiel gegen Düsseldorf eine Sofortunterstützung: Trotz städtischer Geldsorgen soll Hansa bis Sommer 700.000 Euro erhalten. Finanziert über Mehreinnahmen aus Zweitwohnungssteuer und Parkgebühren. Politisch nicht unumstritten, zeigt dieser Vorgang eines: wie viele mithelfen wollen, dass der letzte DDR-Meister, Aushängeschild der Region, überleben kann.Frankf. (Rundsch. 7.04.2012)v.mathias Wolf

Die dummen Zweitwohnungsbesitzer werden abgezockt, es darf hinterfragt werden wofür werden diese Einnahmen verwendet>
Pfui Rechtsstaat!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

  • Wie gut, dasss es die Zweitwohnungsteuer gibt - Rebell, 27.04.2012, 07:20 [*]