HILFE! die wollen Zweitwohnungssteuer

Studentinnn, Montag, 08.09.2014 (vor 2807 Tagen)

Ich schildere kurz mal was der Fall ist:

A kommt aus Koblenz und fängt 2011 mit dem Studium in Köln an. Hauptwohnsitz ist zu dem Zeitpunkt auch Köln. Aus irgendwelchen Gründen meldet sie sich zum 01.01.2013 wieder in Koblenz mit Hauptwohnsitz an OBWOHL SIE NOCH IMMER IN KÖLN STUDIERT, sie ist da immatrikuliert zahlt Miete und Strom (quasi Lebensmittelpunkt Köln) Köln wird NEBENWOHNUNG. am 19.09.2013 meldet sie sich aber wieder um, sodass die Anschrift in Köln wieder zum Hauptwohnsitz wird.

Jetzt habe hat A ein Schreiben vom Kassen- und Steueramt bekommen und wird aufgefordert die Unterlagen auszufüllen und einzureichen (Anerkennung der Zweitwohnungssteuer).


Muss A als Student, diese Steuer für die "Nebenwohnung" zahlen?

die Betonung liegt auf "Lebensmittelpunkt war immer KÖLN" trotz der Ummeldung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion