So sind sie die Grünen wenns um die Zweitwohnungsteuer geht

Soraya @, Dienstag, 07.04.2015 (vor 3363 Tagen) @ René

Ich habe auch kein Verständnis für Leute, die den Staat um 28,5 Mio Euro betrogen haben.

Stopp - so dümmlich kann man es auch nicht ganz ausdrücken, denn hat den Hönes mit seinem eigenen Risiko das er bei Spekualtionen eingegangen ist vom Staat eine Leistung erwartern können ? Ich glaube nein - man sollte auch mal die Frage stellen dürfen: " Mit welchem Recht beansprucht denn der Staat solche Einkünfte? Ein Gewinnbeteiligung soll rechtens sein, den Verlust den will der Staat allerdings nicht mittragen- ja jeder ist selbst auch für seinen Verlust haftbar. ABer Aber wo haften die Poliiker für Ihre Fehlleistungen??

Kommt es nur darauf an wer betrogen hat? Ein Abgeordneter des Bundestages? Weshalb können sich denn solche Typen freikaufen mit Geld und am Schluß nur noch mit einer Bewehrungsstrafe davonkommen??
oder die einfache Kassiererin im supermarkt wegen ein paar Cent, ja die verliert noch dazu ihren Arbietsplatz mit ganz geringem Einkommen?
Politiker stopfen sich die Taschen voll und sind bei der Gesetzgebung zur Schröpfung der Bürger voll dabei und selbst ????

Da fällt es mir ehrlich gesagt schwer, über Hofreiter nur einen Gedanken zu verschwenden. Da sind 2475 Euro aus Versehen echt nur Peanuts.

Eigentlich sollte gelten: "wer andern eine Grube gräbt, der sollte als Erster reinfallen"

Warten wir mal ab vielleicht kommt auch bei Dir Rene die Erleuchtung, versuch doch mal Deine Steuern nur verspätet zu bezahlen was dann der beliebte Herr Hofreiter dazu für eine Meinung hätte??


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion