Kampfansage z. Kommunalwahl Grüner Kandidat Bad Tölz

Rebell @, Samstag, 21.03.2020, 10:43 (vor 17 Tagen) @ Rebell

Wie sird sich denn der WAhlgewinner nun verahlten?

Es ist das erste Mal in Bad Tölz, dass die Grünen einen Bewerber für das Bürgermeisteramt gewählt haben. "Die Zeit ist reif dafür", sagt der Kandidat. Auf keinen Fall will er weiter "hochpreisige Zweitwohnungen" in Tölz. "Da müssen wir so was von die Bremse reinhauen."

Bad Tölz wählt Ingo Mehner
Der CSU-Kandidat setzt sich mit 50,77 Prozent überraschend schon im ersten Wahlgang gegen seine drei Mitbewerber durch. Franz Mayer-Schwendner von den Grünen ist mit 27,82 Prozent noch stärkster Rivale.

WEnn schon die Grünen die Zweitwohnungssteuer als Wahlprogramm entdecken - wie werden denn die Kandidaten der übrigen Parteien in Bayern sich gegenseitig überbieten mit Kampfansagen gegen diese Unerwünschten - das ist wohl ganz Neu, es sei denn Grundsatzentscheidungen zur Zwst zwingen zum Umdenken ??

Mit dem Ergebnis der Stadtratswahl zeigte sich der künftige Bürgermeister Ingo Mehner (CSU) grundsätzlich zufrieden. Die Christsozialen vermochten ihre neun Sitze zu halten. Der Fraktion, die bislang eine reine Männerriege war, gehören mit Gabriel Frei, Christine Brandl und Julia Dosthaler gleich drei Frauen an - ebenso viele wie bei den Grünen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion