Benediktbeuern erhöht die Zweitwohnungssteuer. 20 %

Kommunalfreund @, Samstag, 27.11.2021 (vor 53 Tagen)

Benediktbeuern erhöht die Zweitwohnungssteuer.
© Tobias Hase/dpa
„Brauchen Wohnungen für Einheimische“
Benediktbeuern erhöht Zweitwohnungssteuer von elf auf 20 Prozent

Die Gemeinde Benediktbeuern erhöht die Steuer für Zweitwohnungen in ihrem Gemeindegebiet. Einer entsprechenden Satzungsänderung stimmte der Gemeinderat in seiner Sitzung am 16. November einstimmig zu.

Benediktbeuern – Wie Kämmerer Florian Hlawatsch erläuterte, erhebt die Klostergemeinde derzeit eine Zweitwohnungssteuer in Höhe von elf Prozent der Nettokaltmiete. Die Kämmerei schlage nun eine Erhöhung auf 20 Prozent vor. Hintergrund sei ein Gerichtsurteil, das mittlerweile die Rechtmäßigkeit von Steuersätzen bis zu 20 Prozent bestätigt und in den vergangenen Wochen bereits zu einem wahren „Dominoeffekt“ bei den Kommunen der Region geführt habe: Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen etwa werde ein Großteil der Gemeinden zum Jahr 2022 einen Steuersatz von 20 Prozent einführen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

  • Benediktbeuern erhöht die Zweitwohnungssteuer. 20 % - Kommunalfreund, 27.11.2021 [*]