ZWS Berlin/Niedersachsen?

René ⌂ @, Samstag, 11.02.2006 (vor 5462 Tagen) @ Tobi

» Ich lebe in Berlin (Erstwohnsitz) und habe einen ZWS in Niedersachsen bei meinem Vater, da dieser sehr krank war und ich mich fast jedes Wochenende dort aufhalte. Bin berufstätig und habe keine Ahnung, ob ich jetzt Steuern zahlen muß bzw. wo muß man das angeben und ist es klüger den ZWS abzumelden> Vielen Dank schnonmal!

Es kommt erst einmal drauf an, ob der betroffene Ort in Niedersachen die ZWS erhebt. Wenn er bereits in [link=http://zweitwohnsitzsteuer.de/>page=4]dieser Liste[/link] ist, kannst du es in der Satzung durchlesen, andernfalls mußt die Homepage der Gemeinde durchsuchen bzw. beim zuständigen Steueramt/Stadtkämmerei anrufen.

Prinzipiell, so der Bundesverfassungsgericht im Jahre 1983, darf es dann keine Einschränkung für bestimmte Personenkreise geben. Im Jahre 2005 wurde die Arbeitende, die verheiratet sind, von der Stelle freigestellt (selbes Gericht). In deinem Fall könnte man durchaus aber von Härtefall ausgehen, was aber nicht heißen soll, daß es automatisch für eine Befreiung reicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion