ZWS Nürnberg und eheähnl. Gemeinschaft

Bine @, Donnerstag, 31.07.2008 (vor 5293 Tagen)

Hallo Leute, folgende Konstellation habe ich:

habe bis 2007 in Nbg. gewohnt. Für 2005 und bis Apr. 2006 soll ich nun ZWS zahlen. Seit Mai 06 bin ich verheiratet, somit entfällt sie. ABER: Außer dem Trauschein hat sich nichts geändert. D.h. mein Hauptwohnsitz war vorher schon bei meinem damaligen Freund (jetzt Mann). Durch meine berufliche Situation bin ich nach Nürnberg gekommen (vorher haben wir auch zusammen am Hauptwohnort gelebt) und habe mir dort eine kleine Bleibe gemietet (Zweitwohnsitz). Bin auch brav jedes Wochenende zum Hauptwohnsitz gependelt.

Frage nun: Lohnt es sich einen Einspruch zu schreiben wg. eheähnlicher Parnterschaft>

Das Einkommenssteueramt hat es jedenfalls akzeptiert, warum sollte das in diesem Fall anders sein>

Bin dankbar für Eure Tips.

Grüße,
Sabine


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion