Auch Schöfweg hat es erkannt

Kommunalfreund @, Freitag, 07.10.2011 (vor 3642 Tagen)

Wie schön Herr Bürgermeister Geier, dass auch Sie und der Gemeinderat erkannt haben die Zweitwohnungssteuer für Ihre 1300 Einwohnergemeinde einzuführen.
Wer diese nicht zahlen will, der sollte sich gefälligst mit Erstwohnsitz melden.
Lieber Amtsvorsteher das ist die einfachste und preisgünstigste Möglichkeit Einnahmen zu erhöhen und zusätzlich eine Einwohnerveredelung durchzuführen. Es werden Sie so manche CSU- Kollegen kritisieren, denn jeden Einwohner den Sie über dieses "sanfte Druckmittel" gewinnen bringt mehr Geld in die Kasse und weniger Ärger als die Zweitwohnungssteuer, es sei denn Sie erheben 50 % Zweitwohnungssteuer von der Jahreskaltmiete!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion