ZWS in München, doppelte Haushaltsführung

Augustiner @, Mittwoch, 11.01.2012 (vor 4429 Tagen)

Hallo,

ich wohne bei meinem Vater in München, in dessen Haus und arbeite in München. Mein Hauptwohnsitz befindet sich ca. 120km entfernt von München im Haus meiner Mutter. Ich möchte den Hauptwohnsitz unbedingt bei meiner Mutter behalten. Bis jetzt habe ich mich noch nicht umgemeldet.
Zum Wohnort meiner Mutter habe ich sehr engen Kontakt und fahre auch bei jeder Möglichkeit nach Hause.

Meine Frage:
Muss ich nun Zweitwohnsitzsteuer für das Zimmer bei meinem Vater bezahlen>
Wie muss ich bei der Begründung vorgehen, damit ich nicht meinen Erstwohnsitz nach München legen muss>

Danke für Eure Hilfe!

ZWS in München, doppelte Haushaltsführung

Alfred @, Donnerstag, 12.01.2012 (vor 4428 Tagen) @ Augustiner

Lassen wir die Wohnsitze mal außen vor. Es geht auch nicht um doppelte Haushaltsführung sondern ums Melderecht.
Arbeiten und Wohnen in München deutet stark darauf hin, dass Du dort Deine Hauptwohnung hast und dementsprechend zu registrieren bist. Wenn Du „unbedingt“ den Wohnort Deiner Mutter als Hauptwohnung behalten willst, musst Du Dich – wenn volljährig –dort zeitlich gesehen vorwiegend aufhalten oder zumindest diese Behauptung beim Einwohnermeldeamt in München aufstellen. Ob siedarauf eingehen, ist eine andere Frage.

ZWS in München, doppelte Haushaltsführung

oschwamb @, Dienstag, 24.01.2012 (vor 4416 Tagen) @ Augustiner

» Hallo,
»
ich kann Dir nur den Rechtsanwalt Hermes als Spezialist für Zweitwohnungssteuerrecht und Melderecht in Bayern und München empfehlen, der mir zu den Kosten einer Erstberatung geholfen hat.

Musst Du mal im Internet surfen, dann findest du den Anwalt.